Thüringer Tennisverband e.V.
24.11.2017

Umfrage zum Thüringer Wettspielbetrieb

Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler in Thüringen,

 

laut DTB-Sportentwicklungsbericht 2017 ist der „organisierte Sport immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.“

 

Der TTV möchte sich dieser Entwicklung positiv und vor allem pro-aktiv stellen. Veränderungen bieten Chancen der Verbesserung. Aus diesem Grund wenden wir uns an Sie! Sie leben Tennis und Tennis ist Teil Ihres Lebens. Mit der Umfrage geben wir Ihnen die Möglichkeit, Teil der Veränderung für unseren geliebten Sport zu werden und Ihre Meinung zum Wettspielbetrieb mit uns anonym zu teilen.

 

Die Umfrage richtet sich an 4 Gruppen:

 

1. Freizeit-Spieler: Sie spielen mehr oder weniger regelmäßig im Verein; nehmen aber nicht an Mannschaftswettbewerben oder Turnieren teil.

 

2. Mannschafts-Spieler: Sie spielen regelmäßig im Verein und nehmen an Mannschaftswettbewerben teil.

 

3. Mannschafts- und Turnier-Spieler: Sie spielen regelmäßig im Verein und nehmen an Mannschaftswettbewerben und Turnieren teil.

 

4. Eltern eines tennisspielenden Kindes/Jugendlichen unter 18 Jahren: Ihr Kind spielt regelmäßig im Verein und nimmt an Mannschaftswettbewerben (Bambini, U12, U14, U18) teil.

 

So müsste sich eigentlich jeder wiederfinden und jeder an der Befragung teilnehmen können!

 

Abhängig von der ausgewählten Gruppe wird die Umfrage zwischen 2-5 Minuten in Anspruch nehmen. Sind Sie Spieler UND Elternteil eines tennisspielenden Kindes, nehmen Sie bitte mehrfach an der Umfrage teil.

 

Die Ergebnisse der Umfrage helfen dem TTV, Änderungen in der Wettspielordnung und den Durchführungsbestimmungen zu priorisieren und inhaltlich zu entwickeln sowie auch neue Mannschaftswettbewerbsformate zu schaffen.

 

Zum Ende möchten wir erneut den DTB-Sportentwicklungsbericht 2017 zitieren. „Sport wird in Zukunft ganz anders gelebt werden“, so die These. „In Zukunft wird es nicht mehr darum gehen, Rekorde zu brechen, sondern darum, ein neues Lebensgefühl im Alltag zu verankern. Dieses Phänomen wird den Sport der kommenden Jahre massiv verändern.“

 

Lassen Sie uns, liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler, dies gemeinsam angehen.


Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

  

Präsidium und Geschäftsführung

Thüringer Tennis-Verband e.V.



« weitere aktuelle Meldungen

Am Rothenbaum