TTV >

 Aktuelles

Veröffentlichung der vorläufigen Spielansetzungen für die Sommerpunktspielsaison 2024 Freitag, 16.02.2024  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Termine, Turnier, Verband Sehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie informieren, dass die vorläufigen Spielansetzungen für die Sommerpunktspielsaison 2024 veröffentlicht wurden und ab sofort unter ttv.liga.nu einsehbar sind.Bis 01.03.2024 ist die…

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie informieren, dass die vorläufigen Spielansetzungen für die Sommerpunktspielsaison 2024 veröffentlicht wurden und ab sofort unter ttv.liga.nu einsehbar sind.

Bis 01.03.2024 ist die Veröffentlichung der endgültigen Spielansetzungen für die Sommerpunktspielsaison 2024 geplant.

Mit freundlichen Grüßen

TTV-Geschäftsstelle

Penelope Pari Oelsner und Raphael Konschak sind die neuen Thüringer Hallenlandesmeister der U14 Dienstag, 06.02.2024  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Turnier Penelope Pari Oelsner (TC Weimar 1912) und Raphael Konschak (TC Schwarz-Gelb Nordhausen) setzten sich am vergangenen Wochenende bei den Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U14 im LLZ Weimar durch. Sechs…

Penelope Pari Oelsner (TC Weimar 1912) und Raphael Konschak (TC Schwarz-Gelb Nordhausen) setzten sich am vergangenen Wochenende bei den Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U14 im LLZ Weimar durch.

Sechs Mädchen spielten in zwei Dreiergruppen und einer anschließenden Endrunde um den Titel und die Platzierungen. Das erste Gruppenspiel am frühen Samstagmorgen zwischen Penelope und Roya Reeder (Erfurter TC RW) war später am Sonntag auch das Finalspiel. Sowohl in der Gruppenphase als auch im Finalspiel setzte sich die 12-jährige Penelope gegen ihre zwei Jahre jüngere Kontrahentin in gutklassigen Zwei-Satz-Matches durch und wurde Landesmeisterin der U14. Roya wurde Vizemeisterin. Sie besiegte zuvor im Halbfinale Maria Buchwald (TC Erfurt 93) mit 6:3 6:0. Penelope gewann 6:1 6:2 gegen Livia Hölting (TC Erfurt 93). Livia und Maria wurden somit Dritte.

Bei den Jungen übertraf das Meldeinteresse die maximale Teilnehmerzahl und der Hallenlandesmeistertitel wurde in einem vollen 16er-Feld ausgespielt. Aufgrund der Nicht-Teilnahme des Favoriten Filip Cernak (TC im TSV Zella-Mehlis) war der Titelkampf offen. Die vier favorisierten Spieler Raphael Konschak (TC Schwarz-Gelb Nordhausen), Makar Kotenkov (TC im TSV Zella-Mehlis), Nils Herrmann (TC Mühlhausen) und Hannes Knechtel (TC Altenburg) spielten sich überzeugend in das Halbfinale. In diesem besiegte Raphael in einem umkämpften Spiel Makar mit 6:2 6:4. Im zweiten Halbfinale musste Nils beim Spielstand von 3:2 für Hannes im 1. Satz verletzungsbedingt aufgeben. Das Finale um den Thüringer Hallenlandesmeistertitel der U14 gewann Raphael deutlich mit 6:0 6:2 gegen Hannes.

Dank gilt dem Oberschiedsrichter Maxim Vorwerg für die gewohnt souveräne Leitung des Turniers!

Der Thüringer Tennis-Verband e.V. gratuliert allen Platzierten zu ihren erreichten Leistungen und freut sich auf eine erneut rege Teilnahme zu den Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U18 am 24./25.02.2024 im LLZ Weimar.

Ergebnisse U14 weiblich
Ergebnisse U14 männlich Hauptfeld
Ergebnisse U14 männlich Nebenrunde

Siegerehrung U14 weiblich: v.l.n.r. Livia Hölting, Penelope Pari Oelsner, Roya Reeder
Siegerehrung U14 männlich: v.l.n.r. Hannes Knechtel, Raphael Konschak
Siegerehrung aller Platizerten: v.l.n.r. Livia Hölting, Maxim Vorwerg, Roya Reeder, Hannes Knechtel, Raphael Konschak, Penelope Pari Oelsner, Daniel Brehm, Richard Schulze, Konradin Suchlich, Wulf Danker
Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U12 – Roya Reeder und Cid Jicha siegreich Montag, 22.01.2024  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Turnier Traditionell wurden die ersten Thüringer Hallenlandesmeister im Einzel des Winters 2023/2024 in der Altersklasse U12 gekürt. Am vergangenen Wochenende kämpften fünf Mädchen und sieben Jungen in Gruppen- und…

Traditionell wurden die ersten Thüringer Hallenlandesmeister im Einzel des Winters 2023/2024 in der Altersklasse U12 gekürt. Am vergangenen Wochenende kämpften fünf Mädchen und sieben Jungen in Gruppen- und Finalspielen um die Titel und Platzierungen. Trotz der diesmal niedrigeren Teilnehmerzahl konnte aufgrund der erfreulich hohen spielerischen Qualität vieler Matches ein positives Resümee gezogen werden.

In der Fünfergruppe der Mädchen setzte sich Roya Reeder (Erfurter TC RW) in allen ihren Matches souverän in zwei Sätzen durch und gewann ihren ersten Hallenlandesmeistertitel. Enger ging es im entscheidenden Match um Silber zu. Viktoria Bornmann (Erfurter TC RW) besiegte Maria Buchwald (TC Erfurt 93) knapp mit 6:4 1:6 10:6 und wurde Vize-Hallenlandesmeisterin. Maria sicherte sich die Bronzemedaille.

In der männlichen Konkurrenz gewannen die favorisierten Makar Kotenkov (TC im TSV Zella-Mehlis) und Cid Jicha (TC im TSV Zella-Mehlis) erwartet deutlich ihre Vorrundengruppen. Im Endspiel der beiden Gruppensieger setzte sich in einem umkämpften Finale Cid mit 1:6 6:4 10:6 durch und wurde Thüringer Hallenlandesmeister der U12. Makar wurde somit Vize-Hallenlandesmeister. Lasse Frauendorf (TC Erfurt 93) und Henry Reimitz (TC Schmölln) wurden aufgrund ihrer Platzierungen in der Gruppe Dritte.

TTV-Präsident Wulf Danker ehrte im Rahmen der Siegerehrung die Gewinner und Platzierten und dankte dem Oberschiedsrichter Maxim Vorwerg für die gewohnt umsichtige Leitung der Meisterschaft.

Die nächsten Thüringer Hallenlandesmeistertitel werden am 03./04. Februar 2024 in der Altersklasse U14 ausgespielt. Nennungen können noch bis Montag, 29. Januar HIER online abgegeben werden.

Ergebnisse U12 weiblich
Ergebnisse U12 männlich

Siegerehrung U12 männlich: v.l.n.r. Maxim Vorwerg, Cid Jicha, Makar Kotenkov & Wulf Danker
Siegerehrung U12 weiblich: v.l.n.r. Maxim Vorwerg, Viktoria Bornmann, Roya Reeder, Maria Buchwald & Wulf Danker
Thüringer Hallenlandesmeisterschaften 2024 Donnerstag, 04.01.2024  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Termine, Turnier Sehr geehrte Damen und Herren,die Thüringer Hallelandesmeisterschaften der U12, U14, U18, Damen und Herren und der Seniorinnen und Senioren finden zu folgenden Terminen im Landesleistungszemtrum in Weimar statt:20.01.…

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Thüringer Hallelandesmeisterschaften der U12, U14, U18, Damen und Herren und der Seniorinnen und Senioren finden zu folgenden Terminen im Landesleistungszemtrum in Weimar statt:

20.01. – 21.01.2024 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U12
03.02. – 04.02.2024 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U14
24.02. – 25.02.2024 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der U18
09.03. – 10.03.2024 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der Damen und Herren
16.03. – 17.03.2024 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren

Informationen zu einer der Meisterschaften finden Sie auf den jeweils verlinkten Turnierhomepages.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre TTV-Geschäftsstelle

48. & 49. offenes TTV-Jüngstenturnier Mittwoch, 13.12.2023  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Turnier Die ersten beiden offenen TTV-Jüngstenturniere dieses Winters sind mit exakt 50 Meldungen erfolgreich und mit überwältigender Resonanz verlaufen. Wir bedanken uns von TTV-Seite bei allen Ehrenamtlichen, Familien und…

Die ersten beiden offenen TTV-Jüngstenturniere dieses Winters sind mit exakt 50 Meldungen erfolgreich und mit überwältigender Resonanz verlaufen. Wir bedanken uns von TTV-Seite bei allen Ehrenamtlichen, Familien und Kindern für die gute Zusammenarbeit und Teilnahme.

4. November 2023 – 48. offenes TTV-Jüngstenturnier im LLZ Weimar:

Am 48. TTV-Jüngstenturnier im Landesleistungszentrum (LLZ) in Weimar nahmen 27 Spieler teil.

Im Tennis wurden in den Konkurrenzen Kleinfeld weiblich, Kleinfeld männlich, Midcourt weiblich und Midcourt männlich die Siegerinnen und Sieger ausgespielt.

11 Kinder spielten im Kleinfeld um Medaillen und Platzierungen. Den 1. Platz in der weiblichen Konkurrenz belegte Käthe Seidel (Erfurter TC RW). Sie setzte sich in einer 3er-Gruppe gegen Alma Montag (Erfurter TC RW) und Anabell Sophie Graudenz (TC Weimar 1912) durch. In der männlichen Konkurrenz gewann Gabriel Franke (Sportverein Sömmerda e.V.) das Finale gegen Jaro Hellbach (TC Erfurt 93). Den dritten Platz belegte Tazio Romero Richter (TC Weimar 1912).

In der Midcourt Konkurrenz der Jungen wurde William Hoefer (TC Erfurt 93) Erster. In der finalen Gruppe gewann er gegen Mailou Leano Röthig (TC Blau Weiß Eisenach) mit 10:2 und gegen Svean Hellbach (TC Erfurt 93) mit 10:7. Svean gewann gegen Mailou 10:3. Somit wurde Svean Zweiter und Mailou Dritter. Bei den Mädchen waren es 6 Spielerinnen wobei sich Leni Siegers (Erfurter TC RW) im Finale gegen Stella Reeder (Erfurter TC RW) mit 6:3 durchsetzte und damit die weibliche Midcourt-Konkurrenz gewann. Stella wurde Zweite und Hedi Wölfert (Erfurter TC RW) gewann das Spiel um Platz 3 gegen Rosita Hoefer (TC Erfurt 93) mit 7:5.

Die ersten drei Platzierungen der Athletik Wettbewerbe:

Weiblich:
1.         Hedi Wölfert (Erfurter TC RW)
2.         Leni Siegers (Erfurter TC RW)
3.         Ida C. Jung (TC Erfurt 93)

Männlich:
1.         Svean Hellbach (TC Erfurt 93)
2.         Jonas Heinemann (TC Weimar 1912)
3.         Arved Klingstein (TC Weimar 1912)

Siegerehrung 48. offenes TTV-Jüngstenturnier (Kleinfeld & Midcourt)


2. Dezember 2023 – 49. offenes TTV-Jüngstenturnier im LLZ Weimar:

23 Mädchen und Jungen nahmen an dem 49. TTV-Jüngstenturnier im LLZ Weimar teil.

Das Turnier begann mit dem Athletikwettbewerb und danach folgte das Tennisturnier bei dem 10 Mädchen und 13 Jungen im Großfeld um Medaillen und Platzierungen kämpften. In der weiblichen Konkurrenz gewann Maria Buchwald (TC Erfurt 93) die finale Gruppe. Zweite wurde Viktoria Bornmann (Erfurter TC RW) und den dritten Platz belegte Michelle Rauchfuss (TC Weimar 1912). In der Großfeld Konkurrenz der Jungen wurde Henry Reimitz (TC Schmölln) Erster. Im Finale besiegte er Arved Klingstein (TC Weimar 1912). Im Spiel um Platz 3 gewann William Hoefer (TC Erfurt 93) gegen Kadir Akindiji (TC Weimar 1912).

Die ersten drei Platzierungen der Athletik Wettbewerbe:

Weiblich:
1.         Sophia Dietrich (TSV Gotha)
2.         Maria Buchwald (TC Erfurt 93)
3.         Viktoria Bornmann (Erfurter TC RW)

Männlich:
1.         Roman Franke (SV Sömmerda)
2.         Johann Grüttner (SG Neustadt Pößneck)
3.         Gustav Sommer (TC BW Dresden-Blasewitz)

Siegerehrung 49. offenes TTV-Jüngstenturnier (Großfeld)
Isabella Abendroth wird Dritte bei den Deutschen Meisterschaften (indoor) im U14 Einzel Freitag, 01.12.2023  | Allgemein, Nachwuchs, Sport, Verband Die aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Isabella Angelina Abendroth, welche im Mannschaftsspielbetrieb der Sommersaison für die erfolgreiche Regionalligamannschaft des TC im TSV Zella-Mehlis e.V. aufschlägt, konnte sich vergangene Woche bei…

Die aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Isabella Angelina Abendroth, welche im Mannschaftsspielbetrieb der Sommersaison für die erfolgreiche Regionalligamannschaft des TC im TSV Zella-Mehlis e.V. aufschlägt, konnte sich vergangene Woche bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (indoor) einen starken dritten Platz im Einzel der U14 Konkurrenz erspielen.

Abendroth setzte sich in ihrer Vorrundengruppe ungeschlagen durch und sicherte sich so als Gruppensiegerin den Einzug in das Viertelfinale der Endrunde. Dort besiegte sie die in der deutschen Rangliste vor ihr platzierte Württembergerin Francesca Parcelli mit 5:7 6:4 6:4. Erst im Halbfinale musste sich Abendroth der späteren deutschen Meisterin Ida Wobker in zwei Sätzen geschlagen geben.

In der U14 Doppelkonkurrenz erreichte Abendroth gemeinsam mit ihrer Partnerin Gloria Reusch aus Niedersachsen das Viertelfinale.

Der TTV gratuliert Isabella Angelina Abendroth zu den Erfolgen bei den Deutschen Meisterschaften (indoor).